Sophie GernerDezember 2011

MOLOGUE: Wie bist du zur Fotografie gekommen? 

Sophie Gerner: Ich hatte früher vor, was ganz anderes aus mir zu machen. Ich reise sehr gerne und wollte eventuell in einem Reisebüro arbeiten und reisen. Nach einem Jahr Kaufmännischer Schule ist mir klar geworden, dass ich es nicht mein Leben lang machen möchte und bin meinem Hobby nachgegangen. Ich habe mich in einem Fotostudio für ein Jahrespraktikum beworben, wonach ich direkt dort die Ausbildung gemacht habe. Ich habe einfach nach einem Jahr Praktikum gemerkt, dass diese tägliche Abwechslung und Kreativität meins ist und ich es so gerne mache! Was gibt es besseres als zu arbeiten und dabei Spaß zu haben?

MOLOGUE: Was inspiriert dich? 

Sophie Gerner: Mich inspirieren viele Dinge. Mode spielt bei mir eine sehr große Rolle bei der Inspiration. Ich schaue mir gerne Modenschauen an, die Kleidung, die die Models anhaben, das Styling, selbst die Deko einer Modenschau ist manchmal sehr interessant! An sich haben manche Videos sehr interessante Momente, die mich auf besondere Ideen bringen. Natürlich auch andere bekannte Fotografen und die Vogue!

MOLOGUE: Wie würdest du deinen fotografischen Stil beschreiben? 

Sophie Gerner: Wenn ich ehrlich bin, weiІ ich es nicht. Ich habe meine grobe Stilrichtung gefunden und das ist Fashion. Ich bin noch so am Anfang und weiß, dass sich hier und da mit der Zeit noch was am Stil ändern wird. Ich finde es sehr schwierig, seine Bilder zu berschreiben… Ich würde sagen, sie sind menschlich, interessant und anders. Jeder sollte sich ein eigenes Bild von meiner Arbeit machen. Über Geschmack lässt sich streiten.

Sophie Gerner (21) wurde in Moskau geboren und lebt seit 2002 mit ihren Eltern in Gummersbach. Seit 2011 arbeitet die ausgebildete Fotografin freiberuflich.

Mehr Infos auf:

www.sophiegerner.de

 

Zurück zur Übersicht

2011

2012

2013

2014

2015

2016

2017