MOLOGUE-Interview mit Madamilein Photography über Instagram

Auf Instagram inspirieren mich andere Künstler mit ihrer Arbeit.

 

Modelle: @charlotti911 und @karolinalewschenko ♡ Designerin: @estherhofmanndesign ♡

Ein von Silvana (@madamilein_photography) gepostetes Foto am

MOLOGUE: Warum bist du auf Instagram?

Madamilein Photography: Instagram bietet für mich eine kostenlose Möglichkeit, durch die ich Werbung für meine Kunst machen kann. Zudem inspirieren mich dort andere Künstler, denen ich folge, mit ihrer Arbeit. Mit Hilfe der neuen Funktionen (Instagram-Stories und Live-Stream) kann man mit seinen Followern noch leichter und privater kommunizieren. Das ist ein großer Vorteil!

MOLOGUE: Welche Strategie verfolgst du auf Instagram?

Madamilein Photography: Täglich mindestens einmal posten ist eine meiner Vorgehensweisen. Zudem versuche ich durch eine Linie ein einheitliches Gesamtbild anzubieten. Ich poste zu 98% Bilder meiner Fotoshootings. Kaum Essen, wenig Selfies oder anderweitige Eindrücke. Also um es prägnant auszudrücken: Täglich in ähnlichem Stil meine Follower mit Bildmaterial zu versorgen.

MOLOGUE: Wie viel Zeit verbringst du täglich auf der Plattform?

Madamilein Photography: 20-40 Minuten insgesamt. An Sonntagen auch mal mehr 🙂

MOLOGUE: Was bedeuten dir die Interaktionen mit anderen Nutzern?

Madamilein Photography: Bedeuten ist ein zu starker Ausdruck. Ich finde den Austausch mit anderen Nutzern interessant und spannend. Ein Fotograf, Künstler, Blogger und ähnliche Leute leben mitunter von den Rückmeldungen anderer. Ich finde toll, wenn ich nicht nur mit meinen Bildern andere begeistere, sondern sie ihre Begeisterung auch mit mir teilen.

(In Form von Kommentaren, Likes oder privaten Nachrichten). Auch ich kontaktiere andere, indem ich Komplimente schreibe oder auch hier und da mal ein Kommentar zu einer Story abgebe. Ich möchte Leute unterhalten, so wie ein Comedian oder Schauspieler das tut. Wenn diese Leute direkt vor einem Publikum stehen, welches applaudiert, macht es auch ihnen mehr Spaß, als nur vor einer Kamera zu interagieren. Der direkte Austausch mit Menschen macht immer Spaß. Und er bereichert, wenn einmal sinnvolle Kritik mich erreicht.

It’s a man😏 @david_langl0is 🌸 Ein von Silvana (@madamilein_photography) gepostetes Foto am

MOLOGUE: Wie oft likst und kommentierst du andere Bilder auf der Plattform?

Madamilein Photography: Ich like im Durchschnitt 20 Bilder pro Tag und kommentiere vielleicht 10 in der Woche. Also das ist nicht sehr ausgeprägt bei mir.

MOLOGUE: Ist für dich Instagram als Plattform wichtiger als Facebook?

Madamilein Photography: Von „wichtiger“ kann man nicht sprechen. Sie ist anders. Durch Facebook generiere ich viele Kundinnen, sei es in Form von Shootings oder Workshops. Ich schätze, dass 70% immer noch durch Facebook auf mich stoßen und 30% durch Instagram, aber das sind nur Vermutungen.
Jedenfalls erhalte ich durchschnittlich 15 Anfragen pro Tag bei Facebook und vielleicht 10 in der Woche bei Instagram. Bei Facebook verkaufen viele Künstler ihre Privatleben, in Form von Vlogs, sehr langen Einträgen und Geschichten und dort habe ich auch viele Menschen in meinem privaten Leben vernetzt. Instagram sehe ich viel distanzierter. Dort geht es um das schnelle Hochladen von Bildern. Ich denke, das wird sich durch den Livestream und die Storys in nächster Zeit auch mehr wandeln. Dennoch ist „noch“ Facebook wichtiger für mich. Mehr Bilder von Madamilein Photography könnt ihr euch auf der Website anschauen sowie auf ihrer Facebook-Seite und auf Instagram.

Dir gefällt sicher auch...