Interview mit der Fotografin Laura Möllemann

Ich finde es super spannend!

Für mich gehts jetzt gleich nach Düsseldorf zur Hochzeit von Agnes und Björn 🙂 Heute habe ich Krisi dabei, die sich auch bei mir nach meinem Verstärkungs-Hilferuf gemeldet hat…….bin schon gespannt wie es läuft. Vielleicht bekommt ihr ein bisschen was auf Snapchat mit wenn wir das zeitlich hinbekommen 😉 Allen die heute heiraten oder eine Hochzeit fotografieren wünsche ich viele tolle Momente und gutes Licht 😀 Allen anderen nen schönen freien Tag! Hair & Make Up: @britta_m Blumenkränze: Floristik Zink Meisterfloristik Rock: Marie Amour – Brautmode & Abendmode ___________________________________ www.lauramoellemann-weddings.de facebook.com/lauramoellemannweddings.de #weddingphotography #instawedding #weddingphotographer #bride #couple #weddingday #beautiful #bridesmaid #flowers #weddingdress #bridal #weddinginspiration #justmarried #sun #summer #white #vintage #wedding #hochzeitsblog #vintagewedding #braut2016 #love #sun #laugh #bohowedding #boho #horse #myhorse

Ein von Laura Möllemann (@lauramoellemannweddings) gepostetes Foto am

MOLOGUE: Warum bist du auf Instagram?

Laura Möllemann: Ich finde es super spannend, so viele verschiedene Bilder von überall auf der Welt auf meinem Handy zu sehen und genauso meine Bilder in die Welt zu schicken!

MOLOGUE: Welche Strategie verfolgst du auf Instagram?

Laura Möllemann: Eigentlich habe ich gar keine richtige Strategie. Das einzige, was ich bewusst gemacht habe, ist die Hochzeitsfotografie auf einem Extra-Profil zu zeigen. Ich habe also zwei Accounts. Ein „Wedding-Profil“ sowie einen, wo ich private Sachen teile und meine anderen Fotografien präsentiere.

MOLOGUE: Wie viel Zeit verbringst du täglich auf der Plattform?

Laura Möllemann: Das ist ganz unterschiedlich. An manchen Tagen verliere ich mich dort und an anderen Tagen schau ich gar nicht rein….

MOLOGUE: Was bedeuten dir die Interaktionen mit anderen Nutzern?

Laura Möllemann: Natürlich freut man sich über Likes! Kommentare sind noch toller weil man sieht, dass sich andere wirklich mit dem Bild auseinander setzen.

MOLOGUE: Wie oft likst und kommentierst du andere Bilder auf der Plattform?

Laura Möllemann: Zu wenig. Wenn ich Bilder sehe – die ich gut finde – like ich sie natürlich aber oft habe ich keine Ruhe weil es einfach so viel zu sehen gibt.

MOLOGUE: Ist für dich Instagram als Plattform wichtiger als Facebook?

Laura Möllemann: Das ist schwierig zu sagen. Momentan habe ich auf Facebook mehr Interaktionen, weil ich dort auch einfach mehr Follower habe als auf Instagram. Aber ich denke, dass kann sich auch schnell ändern. Ich glaube nicht, dass eine Plattform wichtiger für mich ist als die andere.

Mehr Bilder der sympathischen Fotografen Laura Möllemann könnt ihr euch auf ihrer Website anschauen, sowie auf ihrer Facebook-Seite und ihren zwei Instagram-Profilen (Eins zum Thema Wedding und ein privaten Account mit vielen Schnappschüssen)

PS: Laura war mit ihren Bildern sogar schon mal in der MOLOGUE vertreten. Hier geht’s zur Ausgabe.

Dir gefällt sicher auch...