Interview mit dem Fotografen Jonas Skorpil

Ich bin für Instagram ein willkommener Nutzer

MOLOGUE: Warum bist du auf Instagram?

Jonas Skorpil: Ich liebe es zu fotografieren und meine festgehaltenen Momente zu teilen. Und dafür ist Instagram eine super Plattform.

MOLOGUE: Welche Strategie verfolgst du auf Instagram?

Jonas Skorpil: Ich versuche täglich zu posten, um regelmäßigen Content zu bringen. Ich habe so viele Bilder,die nur darauf warten, geteilt zu werden, und über die sich meine Follower hoffentlich freuen.

MOLOGUE: Wie viel Zeit verbringst du täglich auf der Plattform?

Jonas Skorpil: Sehr sehr viel Zeit, bei 5000 Accounts, denen ich aktiv folge – und damit meine ich wirklich aktiv – verstreicht schon eine gewisse Zeit in der App. Ich glaube, ich bin für Instagram ein willkommener Nutzer.

MOLOGUE: Was bedeuten dir die Interaktionen mit anderen Nutzern?

Jonas Skorpil: Die Community ist unglaublich stark, durch Kommentare, Likes und Verlinkungen wird man doch erst auf die anderen super talentierten Fotografen aufmerksam. Da sind so krasse Menschen unterwegs, umso schöner ist es dann mit Ihnen zu Interagieren und auch deren Anerkennung ein Stück weit zu spüren.

MOLOGUE: Wie oft likst und kommentierst du andere Bilder auf der Plattform?

Jonas Skorpil: Wenn mir ein Bild gefällt zeige ich das der Person auch. Abends habe ich dann schonmal einen „Handydaumen“

MOLOGUE: Ist für dich Instagram als Plattform wichtiger als Facebook?

Jonas Skorpil: Ja, auf Instagram habe ich einfach mehr Spaß aktuell und um genau den geht es für mich bei der Fotografie.

Vielen Dank für das Interview Jonas Skorpil!

Weitere Bilder von Jonas Skorpil findest du hier:

Website

Facebook-Seite

Instagram

 

Dir gefällt sicher auch...