Interview mit Alina Schessler

Instagram ist mittlerweile Inspirationsplattform Nummer 1.


MOLOGUE: Warum bist du auf Instagram?

Alina Schessler: Ich bin auf Instagram, um meine Fotos mit anderen Menschen zu teilen. Ganz nach dem Motto: geteilte Freude ist doppelte Freude. 😀 Außerdem schaue ich mir natürlich auch gerne die Fotos von anderen Fotografen an. Instagram ist da mittlerweile Inspirationsplattform Nummer 1.

MOLOGUE: Welche Strategie verfolgst du auf Instagram?

Alina Schessler: Eine Strategie verfolge ich nicht auf Instagram. Ich poste so viel, wie es mir Spaß macht. Dabei möchte ich aber keine Hochlademaschine sein, sondern versuche mit jedem Bild eine kleine Geschichte zu erzählen.

MOLOGUE: Wie viel Zeit verbringst du täglich auf der Plattform?

Alina Schessler: Schwer zu sagen, vermutlich zu viel. 😀

MOLOGUE: Was bedeuten dir die Interaktionen mit anderen Nutzern?

Alina Schessler: Interaktion mit anderen Nutzern bedeutet mir schon viel. Likes sind bloß likes, aber wenn jemand was Nettes kommentiert oder man eine liebe Nachricht bekommt, merkt man erst, dass sich Leute wirklich dafür interessieren – und das freut einen natürlich immer. 🙂

MOLOGUE: Wie oft likst und kommentierst du andere Bilder auf der Plattform?

Alina Schessler: Ich like viel, kommentiere aber viel zu wenig – was paradox ist, weil ich ja weiß, wie man sich über Feedback freut. Sollte ich mal ändern in nächster Zeit.

MOLOGUE: Ist für dich Instagram als Plattform wichtiger als Facebook?

Alina Schessler: Mittlerweile schon, auf Facebook ist irgendwie nicht mehr so viel los. Trotzdem bekomme ich die meisten Jobanfragen immer noch über FB.

Mehr Bilder von Alina Schessler findest du auf ihrer Website, auf Facebook und natürlich auch ihrem Instagram-Account

Dir gefällt sicher auch...